Ausgeklappte Navigation Eingeklappte Navigation

Suchergebnis - Arbeitspapiere zu diesem Projekt (6 Treffer)

2018

Huchler, Norbert (2018): Grenzen der Digitalisierung. Vortrag auf dem Theorie-Workshop des Projekts SOdA („Selbständigkeit in der digitalisierten Arbeitswelt“): Menschliche Autonomie und ‚Autonomie‘ technischer Systeme – Die Bestimmung des Menschlichen in Zeiten menschenähnlicher Maschinen. 16./17.07.2018, München.

Kratzer, Nick (2018): (Digitaler) Wandel der Arbeitswelt. In: Pelikan, Roland; Rehm, Johannes (Hrsg.): Arbeit im Alltag 4.0 – Wie Digitalisierung ethisch zu lernen ist. Beiträge aus betrieblicher, arbeitsmarktpolitischer und theologischer Sicht, Lit Verlag, Berlin, S. 15-26.

Menz, Wolfgang; Nies, Sarah (2018): Autorität, Markt und Subjekt. Ergebnisse einer sekundäranalytischen Längsschnittstudie. Vortrag zur Ad-Hoc Gruppe „Arbeit nach dem Fordismus. Potentiale und Probleme qualitativer sekundäranalytischer Forschung“ auf dem 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie vom 24-28. September in Göttingen.

Nies, Sarah (2018): 4.0 – Gewerkschaftspolitische Herausforderungen für die Vertrauensleutearbeit? Podiumsdiskussion auf der IG BCE Vertrauensleutekonferenz 2018 im Gewerkschaftshaus Hamburg am 10. Februar 2018.

Nies, Sarah (2018): Betriebliche Strategien im Einsatz digitaler Technologien und konzeptionelle Zugänge zur Erforschung von Kontrolle und Autonomie in der digitalen Arbeitswelt. Vortrag auf dem SOdA-Theorieworkshop am 16./17.7.2018 in München.

2017

Nies, Sarah (2017): Selbstreferentielle Entfaltung oder sozialer Sinnbezug? Zum anhaltenden Kritikpotenzial subjektiver Ansprüche an Arbeit. Vortrag am 13. Oktober 2017 auf der interdisziplinären Konferenz „Von der Künstlerkritik zur Kritik an der Kreativität“ am Kulturwissenschaftlichen Institut in Essen.