Ausgeklappte Navigation Eingeklappte Navigation

Dr. Sarah Nies

Dr. Sarah Nies
Dr. Sarah Nies
ISF München
Jakob-Klar-Str. 9
80796 München

E-Mail:  sarah.nies@isf-muenchen.de
Telefon:  089 / 27 29 21 - 48
Fax:  089 / 27 29 21 - 60

Forschungsschwerpunkte

Arbeit und Interesse

Weitere Infos

seit 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität München, Lehrstuhl Prof. Dr. Stefan Lessenich
seit 2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin am ISF München
2015 Promotion zur Dr. phil an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Die Dissertation ist unter dem Titel „Nützlichkeit und Nutzung von Arbeit. Beschäftigte im Konflikt zwischen Unternehmenszielen und eigenen Ansprüchen“ 2015 bei Nomos/sigma erschienen und wurde mit dem Dissertationspreis 2016 der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie ausgezeichnet.
2014-2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im HBS-Projekt „Räumliche Mobilität ‚Rund um die Arbeit‘ – Katalysator sozialer Ungleichheit?“ am Cogito Institut für Autonomieforschung, Berlin.
2013 Gastwissenschaftlicher Aufenthalt an der Work and Employment Research Unit, Business School, University of Greenwich
2010-2014 Promotionsstipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung
2001-2007 Studium der Soziologie in München und Kapstadt mit den Schwerpunkten Arbeitssoziologie, Soziologie sozialer Ungleichheiten, Sozialpsychologie und Kriminologie. Abschluss als Diplom-Soziologin an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Bücher/Artikel

Arbeitspapiere/Vorträge

Projekte

SOdA – Selbstständigkeit in Organisationen der digitalisierten Arbeitswelt

Beteiligungsansprüche und Interessen jüngerer Erwerbstätiger. Eine Sonderauswertung des qualitativen Samples des HBS-Projekts „Brüchige Legitimationen – neue Handlungsorientierungen?“

PräGeWelt – Präventionsorientierte Gestaltung neuer (Open Space) Arbeitswelten

Brüchige Legitimationen - neue Handlungsorientierungen? Gerechtigkeitsansprüche und Interessenorientierungen in Arbeit und Betrieb vor dem Hintergrund von Krisenerfahrungen

Lanceo - Balanceorientierte Leistungspolitik. Ansätze zur leistungspolitischen Gestaltung der Work-Life-Balance

Auseinandersetzungen um Betriebsschließungen – eine Bestandsaufnahme

Indufall - Industriesoziologische Fallstudien - Entwicklungspotenziale einer Forschungsstrategie

ERA - Leistungsregulierung im Angestelltenbereich - Potenziale und Risiken der ERA-Umsetzung