Ausgeklappte Navigation Eingeklappte Navigation
Sie sind hier: Über uns -> Geschichte

Seit ca. 1967 in der Jakob-Klar-Str. 9

Unsere Tradition

Das 1965 gegründete ISF München gehört zu den Pionieren der arbeits- und industriesoziologischen Forschung in Deutschland. Es hat sich durch die 50 Jahre seines Bestehens hindurch seine Unabhängigkeit als freies, außeruniversitäres Institut weitgehend ohne staatliche oder anderweitige Grundförderung bewahrt.

Am ISF München sind Meilensteine der deutschen industriesoziologischen Forschung gesetzt worden, besonders in der engen Verzahnung von empirischer und theoretischer Analyse von Betrieb und Gesellschaft. Einige historische Beispiele zählen wir hier ohne Anspruch auf Vollständigkeit auf:

Das ISF München hat sich in seiner langen Geschichte nie auf das Gebiet der großen Industrie beschränkt. Von Beginn an zählten Klein- und Mittelbetriebe ebenso wie Dienstleistungsbranchen zu den Forschungsfeldern. Und das Thema Arbeit bedeutete von Beginn an nicht Begrenzung, sondern Perspektive: Von den frühesten Forschungen an waren Bildung und „Leben“ einbezogen.

Vieles hat sich auf den Forschungsgebieten des ISF geändert. Aber die Grundorientierung ist geblieben: Der präzise empirische und theoretische Blick auf Arbeit ermöglicht Einsichten weit über den engeren Bereich der Arbeit hinaus.