Dr. Falk Eckert

ISF München
Jakob-Klar-Str. 9
80796 München

Email: falk.eckert@isf-muenchen.de
Telefon: 089 / 27 29 21 - 54
Telefax: 089 / 27 29 21 - 60

Wissenschaftler am ISF München

Forschungsschwerpunkte
  • Arbeits- und Industriesoziologie; Arbeitsbiografien; Arbeit und Subjekt; Ansprüche an Arbeit und Leben; Work-Life Balance
  • Digitalisierungsforschung, Mensch und Technik
  • Ungleichheitsforschung
  • Methodologie und Verfahren der qualitativen Sozialforschung
  • Emotions- und Kultursoziologie
Beruflicher Werdegang
  • seit August 2019: Wissenschaftler am ISF München
  • 2019: Promotion an der Universität Hamburg: Titel (2020): „Subjekt ohne Ruhe. Vom tätigen Leben in postfordistischen Zeiten“, Springer VS.
  • 2018: Lehrbeauftragter an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
  • 2015-2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Dresden, Institut für Soziologie, Lehrstuhl Makrosoziologie, Prof. Dr. Antonia Kupfer
  • 2015-2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Leipzig im Projekt „German Legal Traditions on Trial“ unter Leitung von Prof. Helena Flam, Ph.D.
  • 2013-2014: Promotionsstipendium nach Hamburgischen Gesetz zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (HmbNFG)
  • 2010-2013: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt MINO an der Universität Hamburg, Institut für Soziologie unter Leitung von Prof. Dr. Jürgen Beyer
  • 2009-2010: Stipendiat des Deutschen Akademischen Austausch Dienst, Amsterdam School for Social Science research (ASSR), Universiteit van Amsterdam, und Universiteit Utrecht
Lehre
  • Seminar „Methoden – Schwerpunkt qualitativer Verfahren“ im Masterstudiengang „Interkulturelle Kommunikation und Kooperation“ an der HM München – Hochschule München, University of Applied Sciences, Sommersemester 2020
  • weitere Lehrveranstaltungen