Dr. Petra Schütt

ISF München
Jakob-Klar-Str. 9
80796 München

Email: petra.schuett@isf-muenchen.de
Telefon: 089 / 27 29 21 - 0
Telefax: 089 / 27 29 21 - 60

Wissenschaftlerin am ISF München, Mitarbeiterin im Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München, Lehrbeauftragte an der Ludwig-Maximilians-Universität am Institut für Soziologie

Forschungsschwerpunkte
  • Arbeitsmarkt und Demographischer Wandel, Berufsausbildungssystem, Organisations- und Kompetenzentwicklung, Web 2.0-basierte Qualifizierungssysteme, Innovationsforschung, Nachhaltiges Wirtschaften, Betriebliche Strategien von KMU und im Handwerk
Beruflicher Werdegang
  • seit 2014 Lehrauftrag an der Hochschule München, Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften
  • 2014 Promotion zum Thema „Security first. Handlungsstrategien zur Bewältigung von Unsicherheiten und Risiken im SGB-II-Leistungsbezug“, eingereicht bei Prof. Dr. Rainer Trinczek (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) und Prof. Dr. Hans J. Pongratz (Ludwig-Maximilians-Universität München)
  • seit 2013 Mitarbeiterin der Landeshauptstadt München im Referat für Arbeit und Wirtschaft. Aufgabengebiet: Grundsatzfragen der kommunalen Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik und Migrantenökonomie
  • WS 2010/2011 Lehrauftrag an der Leibniz Universität Hannover. Weiterbildungsstudium Arbeitswissenschaft (IAW)
  • seit 2010 Weiterbildungstätigkeit im Rahmen von Seminaren für das Pädagogische Institut Fortbildung, Weiterbildung und Entwicklung der Bildungseinrichtungen des Schul- und Kultusreferats der Landeshauptstadt München
  • seit 2000 Wissenschaftlerin am ISF München
  • 1997-2000 Studentische Hilfskraft am ISF München
  • 1992-2000 Diplomstudium der Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit den Schwerpunkten Organisationssoziologie und soziale Ungleichheit. Nebenfächer: Recht für Sozialwissenschaftler (Schwerpunkt öffentliches Recht) und Sozialpsychologie (experimentell-angewandter Zweig)
  • 1985-1992 Ausbildung als Rechtsanwaltsgehilfin und Berufstätigkeit (Anwaltskanzlei, Versicherung)
Mitgliedschaften
  • Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Sozialwissenschaftliche Arbeitsmarktforschung e.V. – SAMF
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Sektion Arbeits- und Industriesoziologie, Sektion Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse
  • Arbeitskreis „Die Arbeit der Selbstständigen“ der DGS-Sektion AIS
  • Netzwerk Unabhängige Sozialforschung München (USM)
  • Mitglied im Netzwerk Flüchtlingsforschung
Derzeitige Forschungsfelder
  • Digitalisierung und Arbeit 4.0;
  • organisationales Arbeitsvermögen, Arbeitslosigkeit; Prekarität und soziale Sicherung, Migrantenökonomie;
  • Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten, Kompetenzentwicklung zur Ressourceneffizienz in der Produktion;
  • betriebliche Strategien zur Fachkräftesicherung