Ausgeklappte Navigation Eingeklappte Navigation

Willkommen beim ISF München

Das ISF München forscht seit über 40 Jahren auf dem Gebiet der Arbeits- und Industriesoziologie. Das unabhängige, gemeinnützige Institut verbindet empirische Forschung und theoretische Reflexion, Grundlagenforschung, konkrete Gestaltung und Wissenstransfer. Die Forschungs- und Gestaltungsprojekte werden von Ministerien, Stiftungen, der DFG, der EU, aber auch Verbänden und Unternehmen gefördert.

Evaluierungsbericht der Strukturkommission Bayern 2013 des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst (ISF München S. 224-235)

ISF Veröffentlichungen

Böhle, Fritz; Stöger, Ursula; Weihrich, Margit (2014): Interaktionsarbeit gestalten. Vorschläge und Perspektiven für humane Dienstleistungsarbeit. Verlagsvorstellung

Boes, Andreas (Hg.) (2014): Dienstleistung in der digitalen Gesellschaft. Beiträge zur Dienstleistungstagung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Wissenschaftsjahr 2014. Verlagsvorstellung, Pressemitteilung

Kratzer, Nick; Menz, Wolfgang; Pangert, Barbara (2014): Work-Life-Balance - eine Frage der Leistungspolitik. Analysen und Gestaltungsansätze. Verlagsvorstellung

Schütt, Petra (2014): »Security First«. Erwerbslose im Spannungsfeld zwischen Hilfebezug und prekärem Arbeitsmarkt. Verlagsvorstellung, Pressemitteilung

Bogner, Alexander; Littig, Beate; Menz, Wolfgang (2014): Interviews mit Experten. Eine praxisorientierte Einführung. Verlagsvorstellung

Weitere Neuerscheinungen…
ISF Aktuell

13. Februar 2015: Die Stuttgarter Nachrichten interviewen Sabine Pfeiffer zur Karriereorientierung von Frauen. Artikel

12. Februar 2015: "Das demokratische Unternehmen - Aufbruch in eine neue Humanisierung der Arbeitswelt?" Konferenz mit prominenten Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft im Audimax der Technischen Universität München. Programm, Anmeldung, Flyer

Interview mit Tobias Kämpf in Gute Arbeit (12/2014) über "Büroarbeit: An der Grenze der Belastbarkeit".

Die VDI Nachrichten berichten in „Die digitale Welt ist nicht menschenleer“ über Ergebnisse der Konferenz „Digitalisierung von Dienstleistungen“, die im Rahmen des Projekts digit-DL am 5. Dezember 2014 in München stattfand. Artikel

Im „personalmagazin“ (01/2015) zum Thema "Demokratische Arbeitswelt" zitiert Kristina Enderle da Silva in dem Artikel „Zwischen Vision und Ablehnung“ Andreas Boes und nimmt Bezug auf die Forschungsergebnisse des Projekts WING.

ISF Veranstaltungen

Februar 2015

23. Februar 2015: Sabine Pfeiffer hält eine der Keynotes zum Thema „Bildung für Innovation – Innovation in der Bildung“ bei der Nationalen Bildungskonferenz Elektromobilität in Berlin. Programm

24.-25. Februar 2014: Pamela Meil hält die Einführungsvorträge zu den Workshops der EU Cost-Tagung "User-generated contetnt - impacts on work ans labour: Policy implications for EU stakeholders" in Brüssel. Programm

25. Februar 2015: Sabine Pfeiffer hält einen Vortrag zum Thema „Schöne neue Arbeitswelt? – Entwicklung von Arbeit und deren Folgen für Beschäftigung und Mitbestimmung“ im Landtag Brandenburg.

25. Februar 2015: Katrin Gül spricht auf dem Sozialpolitischen Forum des Sozialverbands VdK Bayern zum Thema „Personalpolitik für alternde Belegschaften“.

26. Februar 2015: Sabine Pfeiffer referiert über "Robotics and Industry 4.0 - discourse, develoment and consequences" auf der 2nd European TA Conference "The Next Horizon of Technology Assessment", Berlin.

März 2015

2. März 2015: Andreas Boes nimmt auf dem SCIENCE D@Y »Schöne neue Arbeitswelt?« der Kooperationsstelle Hochschulen & Gewerkschaften der Region Hannover-Hildesheim teil und referiert zu dem Thema „Auf den Weg in eine Industrialisierung neuen Typs“. Programm

4. März 2015: Sabine Pfeiffer referiert über "Food Poverty in the Global North – the case of Germany" auf dem 2nd International Congress Hidden Hunger, Mövenpick Airport Hotel Stuttgart. Programm

7. März 2015: Sabine Pfeiffer spricht über "Industrie 4.0 – Diskurs, Gestaltung, Chancen" beim Forum Zukunft, Baden-Baden.

10. März 2015: Wolfgang Dunkel spricht zum Thema „Interaktive Arbeit – Zur versteckten Komplexität ‚einfacher’ Dienstleistungen“ auf einem Workshop des DGB und der Gewerkschaften ver.di und IG Bau in Berlin. Programm

18. März 2015: Petra Schütt referiert zum Thema „Nachhaltigkeitskompetenz in der Produktion“ auf der Tagung „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung: Perspektiven und Strategien 2015+“ des Bundesinstituts für Berufsbildung und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt in Osnabrück.

21.-23. März: Petra Schütt hält einen Vortrag zum Thema „Erwerbsbiografien von migrantischen Unternehmerinnen und Unternehmern in München“ auf der Frühjahrstagung des Arbeitskreises „Die Arbeit der Selbstständigen“ der DGS-Sektion Arbeits- und Industriesoziologie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin.

23.-24. März 2015: "Work in Progress 2015" Tagung des ISF München und des SOFI Göttingen mit Vorträgen u.a. von Nick Kratzer, Wolfgang Menz, Sarah Nies und Dieter Sauer in der Paulinerkirche Göttingen. Tagungsprogramm, Anmeldung

26. März 2015: "Gefangenenarbeit im globalen Kontext". Kolloquium des ISF München am IBZ München.

31. März 2015: Petra Schütt hält einen Vortrag zum Thema „Innovation in Bahnen? Eine kritische Auseinandersetzung mit Stage-Gate im Anlagen- und Maschinenbau“ auf der Tagung „Konzepte für den Innovationsprozess“ des DIFI – Forum für Innovationsmanagement in Darmstadt.

Mehr Infos zu Veranstaltungen…


Weitere News im ISF Newsarchiv…