Ausgeklappte Navigation Eingeklappte Navigation

50 Jahre Arbeits- und Industriesoziologie (1965-2015)

Seit einem halben Jahrhundert forscht das ISF München auf dem Gebiet der Arbeits- und Industriesoziologie. Gegründet 1965 verbindet das unabhängige, gemeinnützige Institut empirische Forschung und theoretische Reflexion, Grundlagenforschung, konkrete Gestaltung und Wissenstransfer. 2015 feiert das Institut seinen 50. Geburtstag. Mehr zur Geschichte...

ISF Veröffentlichungen

Böhle, Fritz; Stöger, Ursula; Weihrich, Margit (2014): Interaktionsarbeit gestalten. Vorschläge und Perspektiven für humane Dienstleistungsarbeit. Verlagsvorstellung

Boes, Andreas (Hg.) (2014): Dienstleistung in der digitalen Gesellschaft. Beiträge zur Dienstleistungstagung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Wissenschaftsjahr 2014. Verlagsvorstellung, Pressemitteilung

Kratzer, Nick; Menz, Wolfgang; Pangert, Barbara (2014): Work-Life-Balance - eine Frage der Leistungspolitik. Analysen und Gestaltungsansätze. Verlagsvorstellung

Schütt, Petra (2014): »Security First«. Erwerbslose im Spannungsfeld zwischen Hilfebezug und prekärem Arbeitsmarkt. Verlagsvorstellung, Pressemitteilung

Weitere Neuerscheinungen…
ISF Aktuell

Das Bundespresseamt berichtet in seiner Reportage zur High-Tech-Strategie der Bundesregierung über die Projekte von Andreas Boes und seinem Team zum Thema "Digitale Arbeitswelt".Reportage

Presseberichte vom 6. Mai 2015 über das Projekt FISnet in der Aichacher Zeitung und der Stadtzeitung

Interview mit Petra Schütt zum Thema „Arbeit 4.0" am 28.4.2015 im Aus- und Fortbildungsradio afk M94.5. Sendung

brand 1 zitiert in Heft 3/2015, Schwerpunkt Führung, Nick Kratzer zum Thema Zielvereinbarungen. Artikel

Petra Schütt wurde in den Arbeitskreis der Hans-Boeckler-Stiftung "Arbeitsmarktpolitik" berufen. Die konstituierende Sitzung mit Vertreter_innen aus Wissenschaft, Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden und öffentlicher Verwaltung fand am 29.04.2015 in Düsseldorf statt.

ISF Veranstaltungen

Mai 2015

6. Mai 2015: Konferenz im Rahmen des BMAS-Projekts Wing zum Thema "Die digitale Arbeitswelt von morgen braucht die Menschen" im Literaturhaus in München. Programm Presseeinladung

8. Mai 2015: Kira Marrs hält die Keynote "Frauen in der digitalen Arbeitswelt von morgen" auf der ver.di-Bundesfrauenkonferenz in Berlin. Programm

28. Mai 2015: Sabine Pfeiffer spricht über die partizipative Gestaltung von Industrie 4.0 bei der BMBF-Fachtagung "Arbeit in der digitalisierten Welt" in Berlin.

Juni 2015

9. Juni 2015: Andreas Boes hält im Rahmen des Forschungskolloquiums von Klaus Dörre an der Friedrich Schiller Universität Jena ein Referat zum Thema „Landnahme im Informationsraum“.

10. Juni 2015: Sabine Pfeiffer im Dialog über Arbeit 4.0 mit Lothar Schröder vom ver.di Bundesvorstand bei der Digitalisierungstagung von ver.di in Berlin.

10. Juni 2015: Sabine Pfeiffer spricht über das Zusammenspiel von Mensch, Technik und Organisation bei der Betriebs- und Personalrätekonferenz der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin.

11. Juni 2015: Sabine Pfeiffer gibt einen Input zum Thema Industrie 4.0 und Qualifizierung bei der Wittenestein AG, Igersheim.

13. Juni 2015: Sabine Pfeiffer diskutiert mit MdB Bütikofer und Vertretern des ZVEI und DGB über Ökologie und Industrie 4.0 beim Wirtschaftspolitischen Kongress der Grünen in Mainz.

17. Juni 2015: Sabine Pfeiffer spricht über Kompetenzen in der digitalisierten Arbeitswelt beim Fachkongress des DIHK in München.

22. Juni 2015: Sabine Pfeiffer hält einen Einführungsvortrag über die Bedeutung beruflicher Bildung beim Bildungsausschuss der CDU/CSU Bundestagsfraktion.

Mehr Infos zu Veranstaltungen…


Weitere News im ISF Newsarchiv…