Ausgeklappte Navigation Eingeklappte Navigation

50 Jahre Arbeits- und Industriesoziologie

Seit einem halben Jahrhundert forscht das ISF München auf dem Gebiet der Arbeits- und Industriesoziologie. Gegründet 1965 verbindet das unabhängige, gemeinnützige Institut empirische Forschung und theoretische Reflexion, Grundlagenforschung, konkrete Gestaltung und Wissenstransfer. Kurzdokumentation 50 Jahre ISF München.

Mehr zur Geschichte...

ISF Veröffentlichungen

Pfeiffer, Sabine; Ritter, Tobias; Schütt, Petra; Hillebrand-Brem, Corinna (2017): Betrieb lernen. Die Bedeutung dualer Berufsausbildung und organisationalen Arbeitsvermögens. Study der Hans-Böckler-Stiftung, Bd. 366

Nies, Sarah; Tullius, Knut (2017): Zwischen Übergang und Etablierung. Beteiligungsansprüche und Interessenorientierungen jüngerer Erwerbstätiger. Hans-Böckler-Stiftung. PDF

Aulenbacher, Brigitte; Dammayr, Maria; Dörre, Klaus; Menz, Wolfgang; Wolf, Harald (Hrsg.) (2017): Leistung und Gerechtigkeit. Das umstrittene Versprechen des Kapitalismus. Flyer

Altmann, Norbert; Köhler Christoph; Meil Pamela (ed.) (2018): Technology and Work in German Industry. Neuauflage der Ausgabe von 1992. Verlagsvorstellung

Böhle, Fritz (Hrsg.): Arbeit als Subjektivierendes Handeln. Handlungsfähigkeit bei Unwägbarkeiten und Ungewissheit. Flyer

Weitere Neuerscheinungen…
ISF Aktuell

WDR 5 führt in der Sendung „Neugier genügt“ unter dem Titel „Individualistisch oder solidarisch?“ ein Live-Interview mit Sarah Nies zum Thema Arbeitseinstellungen jüngerer Beschäftigter. 3.8.2017, 10:15.

Radio Lora 92.4 interviewt Sarah Nies zu Gerechtigkeitsorientierungen junger Menschen in der Arbeit. Gesendet am 26.7.2017.

N24 interviewt Wolfgang Menz im Rahmen des Features „Zwischen flexiblen Arbeitszeiten und ständiger Erreichbarkeit“ 20.6.2017

Bayern 2 interviewt Wolfgang Menz ausführlich zum Thema „Ständige Erreichbarkeit“ in der Sendung „IQ – Wissenschaft und Forschung“, Montag, 19.6.2017, 18.05 Uhr

"Immer online und nie entspannt". Studie zum Thema "ständige Erreichbarkeit" der Universität Freiburg und des ISF München im Deutschlandfunk. Beitrag

ISF München: Jahresrückblick 2016 erschienen

ISF Veranstaltungen

Juli 2017

14. Juli 2017: Kira Marrs spricht über "Die digitale Transformation und die Zukunft von Arbeit" auf der BSR-Gleichstellungskonferenz 2017 „Arbeitswelt 4.0: Wie wir morgen arbeiten“ in Berlin.

18. Juli 2017: Kira Marrs referiert zum Thema "digitale Transformation und die Zukunft der Arbeit: Neue Möglichkeitsräume für Frauen?" bei der BMW AG in München.

19. Juli 2017: Stefan Sauer diskutiert auf dem Podium zu "Digitalisierung – Jobkiller oder Heilsbringer" im Rahmen der "Woche der Zukunft" der SPD Freising.

20. Juli 2017: Kira Marrs spricht über "Frauen in der digitalen Arbeitswelt" bei der Robert Bosch GmbH im Rahmen der Reihe Talks aus dem EfF in Nürnberg. Programm

September 2017

15. September 2017: Wolfgang Dunkel gibt einen Kommentar im Rahmen der ver.di-Veranstaltung „Arbeiten mit Menschen – Interaktionsarbeit humanisieren“ in Berlin. Programm

28. September 2017: Kira Marrs diskutiert auf dem BRIGITTE Job-Symposium „Frauen und Beruf: Einsteigen - Aufsteigen - Umsteigen” in Berlin. Programm

Mehr Infos zu Veranstaltungen…


Weitere News im ISF Newsarchiv…