Ausgeklappte Navigation Eingeklappte Navigation

Willkommen beim ISF München

Das ISF München forscht seit über 40 Jahren auf dem Gebiet der Arbeits- und Industriesoziologie. Das unabhängige, gemeinnützige Institut verbindet empirische Forschung und theoretische Reflexion, Grundlagenforschung, konkrete Gestaltung und Wissenstransfer. Die Forschungs- und Gestaltungsprojekte werden von Ministerien, Stiftungen, der DFG, der EU, aber auch Verbänden und Unternehmen gefördert.

Evaluierungsbericht der Strukturkommission Bayern 2013 des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst (ISF München S. 224-235)

ISF Veröffentlichungen

Bogner, Alexander; Littig, Beate; Menz, Wolfgang (2014): Interviews mit Experten. Eine praxisorientierte Einführung.

Schmierl, Klaus; Weimer, Stefanie (2014): Demografiesensible Entgeltpolitik. Annäherung an ein Zukunftsthema. Verlagsvorstellung

Böhle, Fritz; Bolte, Annegret; Huchler, Norbert; Neumer, Judith; Porschen-Hueck, Stephanie; Sauer, Stefan (2014): Vertrauen und Vertrauenswürdigkeit. Verlagsvorstellung

Pfeiffer, Sabine (2014): Die verdrängte Realität: Ernährungsarmut in Deutschland. Hunger in der Überflussgesellschaft. Verlagsvorstellung

Weitere Neuerscheinungen…
ISF Aktuell

Stellenausschreibung: Das ISF München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Promovenden/in. Weitere Informationen...

Das ISF München beglückwünscht Petra Schütt zum Erhalt der Promotionsurkunde für ihre Dissertation: Security First. Erwerbslose im Spannungsfeld zwischen Hilfebezug und prekärem Arbeitsmarkt

30. September 2014: Anmeldeschluss zur Konferenz Digitalisierung von Dienstleistungen am 5. Dezember 2014 in der Gaszählerwerkstatt in München. Einladung, Anmeldung

Forschungswelten, eine Beilage der ZEIT (Nr. 33/2014), präsentiert das Projekt IBU - Ältere Beschäftigte als Innovationsexperten .

Agil ist in! Keynote von Andreas Boes auf dem Karlsruher Entwicklertag 2014. Video.

ISF Veranstaltungen

September 2014

10. September 2014: Sabine Pfeiffer hält die Keynote zu "Digitalisierung, Arbeit und Beschäftigung" auf der 6. Engineering- und IT Tagung der IG Metall bei der Adam Opel AG Rüsslesheim. Programm

10. September 2014: Tobias Kämpf spricht über das "Digitale Büro – aktuelle Entwicklung und Gestaltungsmöglichkeiten" auf der 6. Engineering- und IT Tagung der IG Metall bei der Adam Opel AG Rüsslesheim. Programm

12. September 2014: Petra Schütt, Tobias Ritter und Natalie Grimm (HIS) referieren über "Als Fremde kommen und als 'Freunde' gehen. Das Interview als soziale Situation und deren Wandel im Verlauf eines qualitativen Panels" auf der Tagung "Forschungsethik in der qualitativen und quantitativen Sozialforschung" an der LMU München. Programm

23. September 2014: Kira Marrs hält auf der Karrieremesse fair.versity Austria 2014 in Wien die Keynote zum Thema „Frauenkarrieren möglich machen - Modernisierung von Unternehmen vorantreiben“ und nimmt zusammen mit Bundesministerin Dr. Sophie Karmasin und Bundesminister Rudolf Hundstorfer an der Podiumsdiskussion "Quo Vadis Gender in Austria" teil. Programm

25. September 2014: Wolfgang Dunkel und Nick Kratzer sprechen über "Wo kommt der Stress her? Zeit- und Leistungsdruck bei qualifizierten Dienstleistungstätigkeiten" auf dem deutschen Geriatriekongress "Stress und Altern - Chancen und Risiken" in Halle (Saale).

Oktober 2014

7. Oktober 2014: Stefan Sauer, Stefanie Porschen-Hueck und Norbert Huchler sprechen über "Vertrauenskrisen als Felder betrieblicher Gestaltung" in der Ad-hoc-Gruppe ‚Vertrauenskrisen’ auf dem 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) in Trier.

8. Oktober 2014: Petra Schütt hält einen Vortrag zum Thema „'Security first' – Erwerbslose zwischen Hilfebezug und Eigenverantwortlichkeit“ im Panel „Sozialstaat in Krisenzeiten“ der Sektion Sozialpolitik beim 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Trier.

November 2014

6. November 2014: Andreas Boes spricht über "Den Weg in eine Industrialisierung neuen Typs" auf der Tagung „Schöne neue Arbeitswelt? Industrie 4.0 und die Folgen“ der Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften Region Hannover - Hildesheim.

27. November 2014: Kira Marrs referiert über "Karrierechancen von Frauen erfolgreich gestalten" auf der Tagung der Führungsakademie für Kirche und Diakonie und dem Diakonischen Werk der evangelischen Kirche in Württemberg/Eisenach. Programm

28. November 2014: Andreas Boes spricht auf dem WSI–Herbstforum der Hans-Böckler-Stiftung “Arbeitszeiten der Zukunft: Selbstbestimmt, geschlechtergerecht, nachhaltig!” über “Leistungspolitik in der modernen Arbeitswelt – Herausforderungen für die betriebliche Arbeitszeitgestaltung” in Berlin.

Mehr Infos zu Veranstaltungen…


Weitere News im ISF Newsarchiv…