Ausgeklappte Navigation Eingeklappte Navigation

PD Dr. Andreas Boes

PD Dr. Andreas Boes
PD Dr. Andreas Boes
ISF München
Jakob-Klar-Str. 9
80796 München

E-Mail:  andreas.boes@isf-muenchen.de
Telefon:  089 / 27 29 21 - 42
Fax:  089 / 27 29 21 - 60

Forschungsschwerpunkte

Informatisierung der Gesellschaft, Zukunft der Arbeit, Qualifikationsentwicklung von Computerspezialisten, Entwicklung der IT-Industrie

Weitere Infos

Andreas Boes ist Wissenschaftler am ISF München und lehrt als Privatdozent an der Technischen Universität Darmstadt. Er ist Vorstandsmitglied des ISF München e.V.

Beruflicher Werdegang

Philipps-Universität Marburg und Universität Wien, Studium der Fächer Soziologie, Politikwissenschaften, Volkswirtschaftslehre und Pädagogik,
Abschluss: Diplom-Soziologe (1981-1987)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung (ISF) Marburg
(1987-1991)

Leiter des Instituts für Sozialwissenschaftliche Forschung (ISF) Marburg (1991-1993)

Selbstständige Tätigkeit im Bereich sozialwissenschaftlicher Forschung und Beratung (1993-1998)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Technischen Universität Darmstadt
(1998-2000)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Sozialwissenschaftliche Forschung (ISF) München
(seit 2000).

Dissertation an der TU Darmstadt, Thema "Zukunftsprojekt Mitbestimmung? - Empirische Untersuchung des Wandels der Arbeit und der Arbeitsbeziehungen in der IT-Industrie" (2002)

Habilitation an der Technischen Universität Darmstadt zum Thema "Informatisierung und gesellschaftlicher Wandel" und Verleihung der Venia legendi für Soziologie. Privatdozent des Fachbereichs Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften (2006)

LEHRE       

Bücher/Artikel

Arbeitspapiere/Vorträge

Projekte

Herausforderung Cloud und Crowd – Neue Organisationskonzepte für Dienstleistungen nachhaltig gestalten

Frauen in Karriere – Fokus Forschung und Entwicklung

WING - Wissensarbeit im Unternehmen der Zukunft nachhaltig gestalten

Digit-DL - Digitale Dienstleistung in modernen Wertschöpfungssystemen – neue Produktivitätspotenziale nachhaltig gestalten

Lean im Büro - Neue Industrialisierungskonzepte für die Kopfarbeit und ihre Folgen für Arbeit und Beschäftigte

IWP IT – Innovations- und Weiterbildungspartnerschaft zur Förderung der Qualifizierung von Beschäftigten in der IT-Branche

Pinowa - Arbeitslebensphasensensibles Personalmanagement als Innovationstreiber im demografischen Wandel

GlobePro - Global erfolgreich durch professionelle Dienstleistungsarbeit

Frauen in Karriere - Chancen und Risiken für Frauen in modernen Unternehmen

Offshoring und eine neue Phase der Internationalisierung von Arbeit

DIWA-IT - Demografischer Wandel und Prävention in der IT-Branche

Export IT - Erfolgsfaktoren der Internationalisierung und der Exportfähigkeit von IT-Dienstleistungen

ARB-IT2 - Arbeitsbeziehungen in der IT-Industrie - Interessenhandeln der Beschäftigten

KOPRA - Kooperationsnetz prospektive Arbeitsforschung

soeb.de - Berichterstattung zur sozio-ökonomischen Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland: Arbeit und Lebensweisen

DILA - Dienst - Leistung(s) - Arbeit. Arbeit, Leistung und Interessenhandeln in der "tertiären" Organisation

SFB-C1 Ökonomie und Arbeit im nachfordistischen Übergangsregime - Zur industriesoziologischen Zeitdiagnose reflexiver Modernisierung