Ausgeklappte Navigation Eingeklappte Navigation

Prof. Dr. Andreas Boes

Prof. Dr. Andreas Boes
Prof. Dr. Andreas Boes
ISF München
Jakob-Klar-Str. 9
80796 München

E-Mail:  andreas.boes@isf-muenchen.de
Telefon:  089 / 27 29 21 - 42
Fax:  089 / 27 29 21 - 60

Forschungsschwerpunkte

Informatisierung der Gesellschaft und Zukunft der Arbeit

Weitere Infos

Andreas Boes ist Wissenschaftler am ISF München und außerplanmäßiger Professor für Soziologie an der Technischen Universität Darmstadt. Er ist Vorstandsmitglied des ISF München e.V.

Beruflicher Werdegang

Philipps-Universität Marburg und Universität Wien, Studium der Fächer Soziologie, Politikwissenschaften, Volkswirtschaftslehre und Pädagogik,
Abschluss: Diplom-Soziologe (1981-1987)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung (ISF) Marburg
(1987-1991)

Leiter des Instituts für Sozialwissenschaftliche Forschung (ISF) Marburg (1991-1993)

Selbstständige Tätigkeit im Bereich sozialwissenschaftlicher Forschung und Beratung (1993-1998)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Technischen Universität Darmstadt
(1998-2000)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Sozialwissenschaftliche Forschung (ISF) München
(seit 2000).

Dissertation an der TU Darmstadt, Thema "Zukunftsprojekt Mitbestimmung? - Empirische Untersuchung des Wandels der Arbeit und der Arbeitsbeziehungen in der IT-Industrie" (2002)

Habilitation an der Technischen Universität Darmstadt zum Thema "Informatisierung und gesellschaftlicher Wandel" und Verleihung der Venia legendi für Soziologie. Privatdozent des Fachbereichs Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften (2006)

LEHRE       

Bücher/Artikel

Arbeitspapiere/Vorträge

Projekte

Herausforderung Cloud und Crowd – Neue Organisationskonzepte für Dienstleistungen nachhaltig gestalten

Frauen in Karriere – Fokus Forschung und Entwicklung

WING - Wissensarbeit im Unternehmen der Zukunft nachhaltig gestalten

Digit-DL - Digitale Dienstleistung in modernen Wertschöpfungssystemen – neue Produktivitätspotenziale nachhaltig gestalten

Lean im Büro - Neue Industrialisierungskonzepte für die Kopfarbeit und ihre Folgen für Arbeit und Beschäftigte

IWP IT – Innovations- und Weiterbildungspartnerschaft zur Förderung der Qualifizierung von Beschäftigten in der IT-Branche

Pinowa - Arbeitslebensphasensensibles Personalmanagement als Innovationstreiber im demografischen Wandel

GlobePro - Global erfolgreich durch professionelle Dienstleistungsarbeit

Frauen in Karriere - Chancen und Risiken für Frauen in modernen Unternehmen

Offshoring und eine neue Phase der Internationalisierung von Arbeit

DIWA-IT - Demografischer Wandel und Prävention in der IT-Branche

Export IT - Erfolgsfaktoren der Internationalisierung und der Exportfähigkeit von IT-Dienstleistungen

ARB-IT2 - Arbeitsbeziehungen in der IT-Industrie - Interessenhandeln der Beschäftigten

KOPRA - Kooperationsnetz prospektive Arbeitsforschung

soeb.de - Berichterstattung zur sozio-ökonomischen Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland: Arbeit und Lebensweisen

DILA - Dienst - Leistung(s) - Arbeit. Arbeit, Leistung und Interessenhandeln in der "tertiären" Organisation

SFB-C1 Ökonomie und Arbeit im nachfordistischen Übergangsregime - Zur industriesoziologischen Zeitdiagnose reflexiver Modernisierung