Dr. Norbert Huchler

ISF München
Jakob-Klar-Str. 9
80796 München

Email: norbert.huchler@isf-muenchen.de
Telefon: 089 / 27 29 21 - 66
Telefax: 089 / 27 29 21 - 60

Wissenschaftler am ISF München, Vorstandsmitglied des ISF München e.V.

Dr. Norbert Huchler forscht als Arbeitssoziologe zum Zusammenspiel von Mensch, Technik, Organisation und Gesellschaft sowie zur zukunftsfähigen Gestaltung von Arbeit im Wandel. 2012 erhielt er den Dissertationspreis der Sektion für Arbeits- und Industriesoziologie (AIS) der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS). Seit 2003 ist er an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Hochschule München in der Lehre tätig. Er ist Gutachter für Projektträger und die Forschungsförderung und Mitglied in diversen Beiräten u.a. Mitglied der acatech/BMBF Plattform „Lernende Systeme. Plattform für künstliche Intelligenz“.

Forschungsschwerpunkte
  • Soziale Mechanismen und Koordination von Arbeit
  • Umgang mit Komplexität und Unsicherheit
  • Verhältnis von Formalität und Informalität
  • Subjektivierung und erfahrungsgeleitet-subjektivierendes Arbeitshandeln
  • Lern- und erfahrungsförderliche Arbeits- und Technikgestaltung
  • Digitale Transformation, KI/maschinelles Lernen, Industrie 4.0, Arbeiten 4.0
Beruflicher Werdegang
  • 2019 Fellowship an der Ca‘ Foscari University of Venice im Forschungsverbund PReST – Processes, Relations, Space and Time: enhancing human labour within the transition to industry 4.0
  • seit Mai 2011 Wissenschaftler am ISF München
  • 2012 Dissertationspreis der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie (AIS) der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)
  • 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Ulrich Beck, Institut für Soziologie, Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München
  • 2009-2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Jutta Allmendinger (Vertretung Prof. Dr. Hans J. Pongratz), Institut für Soziologie, LMU München
  • 2005-2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Industrie- und Techniksoziologie, an der Technischen Universität Chemnitz (Prof. Dr. G. Günter Voß), DFG-Projekt: „Multiple Entgrenzung der Arbeit des Flugpersonals im kommerziellen Luftverkehr“ (ALU)
  • 2003-2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Industrie- und Techniksoziologie (Prof. Dr. G. Günter Voß), Technische Universität Chemnitz, BMBF-Projekt: „Entgrenzung von Arbeit“, Verbund: „Innovative Arbeitsforschung – Lernender Forschungszusammenhang“ (LeFo)
Ämter und Funktionen

 

Lehre
  • Seit 2003 Lehrtätigkeit an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Hochschule München