Dr. Tobias Kämpf

ISF München
Jakob-Klar-Str. 9
80796 München

Email: tobi.kaempf@isf-muenchen.de
Telefon: 089 / 27 29 21 - 40
Telefax: 089 / 27 29 21 - 60

Wissenschaftler am ISF München, Lehrbeauftragter der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Forschungsschwerpunkte
  • Globalisierung und neue Formen internationaler Arbeitsteilung („Offshoring“); Gewerkschaften und Interessenvertretung im Bereich hochqualifizierter Arbeit; Angestelltensoziologie; Gesundheit und Prävention
Beruflicher Werdegang
  • Promotion zum Dr. phil. an der TU München über die Folgen der Globalisierung für hochqualifizierte Beschäftigte (2008). Die Dissertation ist unter dem Titel „Die neue Unsicherheit. Die Folgen der Globalisierung für hochqualifizierte Arbeitnehmer“ 2008 bei Campus erschienen. Sie erhielt den Promotionspreis 2008 des Bundes der Freunde der Technischen Universität München e.V.
  • Seit 2007 Wissenschaftler am ISF München. Davor seit 2001 am ISF München als Studentische Hilfskraft und Promovend beschäftigt.
  • Promotionsstipendiat der Hans-Böckler-Stiftung und Mitglied des Promotionskollegs „Arbeit Gender Technik – Koordination (post-)industrieller Modernisierung“ (2005-2007)
  • Studium der Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit den Schwerpunkten Politische Soziologie, Soziologie sozialer Ungleichheit, Statistik und Sozialpsychologie. Abschluss als Diplom-Soziologe (1997-2003)
Lehre
  • Thomas Lühr, Barbara Langes, Steffen Steglich: Kapitalismustheorie und Arbeit – Aktuelle Beiträge der Arbeits- und Industriesoziologie zur Analyse der Gesellschaft. Seminar an der TU Darmstadt im SS 2013
  • Tobias Kämpf: Kapitalismustheorie und Arbeit – Aktuelle Beiträge der Arbeits- und Industriesoziologie zur Analyse der Gesellschaft. Seminar an der FAU Erlangen-Nürnberg im SS 2013
  • Andreas Boes, Tobias Kämpf, Thomas Lühr: „Arbeit im Unternehmen 2.n – Arbeits- und industriesoziologische Einblicke in Theorie und Praxis einer modernen Ökonomie“. Seminar an der TU Darmstadt im SS 2012
  • Andreas Boes, Anja Bultemeier, Tobias Kämpf, Thomas Lühr: „Frauen in Karriere – Chancen und Risiken für Frauen in modernen Unternehmen“. Seminar an der TU Darmstadt im Sommersemester 2011
  • Andreas Boes, Tobias Kämpf, Mascha Will-Zocholl: „Vom Eldorado guter Arbeit zur Burn-out-Zone? Arbeitsbelastung für Hochqualifizierte in der modernen Arbeitswelt“. Seminar an der TU Darmstadt im Sommersemester 2010
  • Andreas Boes, Tobias Kämpf, Masch Will-Zocholl: „Hochqualifizierte und Ingenieure in einer globalen Arbeitswelt – Auf dem Weg zu „normalen“ Arbeitnehmern?“ Seminar an der TU Darmstadt im Sommersemester 2009
  • Andrea Baukrowitz, Andreas Boes, Tobias Kämpf: „Globalisierung revisited II – Die Folgen neuer Formen internationaler Arbeitsteilung für hochqualifizierte Beschäftigte“. Seminar an der TU Darmstadt im Sommersemester 2008
  • Andrea Baukrowitz, Andreas Boes, Tobias Kämpf: „Globalisierung revisited – Neue Formen internationaler Arbeitsteilung am Beispiel der IT-Industrie“. Seminar an der TU Darmstadt im Sommersemester 2007
  • Andrea Baukrowitz, Andreas Boes, Tobias Kämpf: „Zeitdiagnosen zu den Konturen eines neuen Kapitalismus“. Seminar an der TU Darmstadt im Sommersemester 2006