Innovationspartner Kfz-Gewerbe – Synergieorientierte Kooperation zwischen Automobilherstellern und Vertriebsnetz in Bayern

Projektbeschreibung

In Zusammenarbeit mit den Automobilherstellern sind im Projekt geeignete Methoden und Verfahren entwickelt worden, mit denen die im Kfz-Gewerbe vorhandenen Kompetenzen ausgebaut und wirksam in den beschleunigten Prozeß technologischer und organisatorischer Innovationen in der Automobilproduktion eingebracht werden können. Untersucht wird dies am Beispiel von drei aktuellen Anwendungsfeldern:

    • neuen Diagnosetechniken, die in den Werkstätten zum Einsatz gebracht werden,

 

    • der Beteiligung von Kfz-Betrieben beim Automobilrecycling (zeitwertgerechte Reparatur) und

 

  • den Auswirkungen des Einsatzes neuer Werkstoffe.

Projektpartner:

    • Deutsche Kraftfahrzeuggewerbe (Zentralverband sowie der Landesverband Bayern)

 

    • AUDI AG Ingolstadt

 

    • Fraunhofer Institut für Arbeitswissenschaft und Organisation Stuttgart (IAO)

 

  • Forschungsinstitut für Angewandte Fahrzeugtechnik München an der Fachhochschule München (FHF)

 

ProjektbearbeiterInnen

  • Mendius, Hans Gerhard

Projektlaufzeit

02/1997 bis 05/1999

Projektträger

gefördert von der Bayerischen Forschungsstiftung